Seit ich bei einem Aufenthalt in Worpswede im Haus Ohlenbusch, einem Zentrum für das Neue Bewusstsein, in Kontakt mit den Tobiaschannels, Shaumbra und Shouds kam, entnehme ich ihnen, wie auch Alexander Wagandts Informationen zu den Tagesenergien, seither dankbar entscheidende Hinweise auf kosmische Geschehen, die das Erdmagnetfeld beeinflussen.

Genauso interessiert nehme ich Sabine Wolfs Aussagen bei Kristallmensch zu kosmisch-planetarischen Einflüssen und der stattfindenden Zeitenwende zur Kenntnis. Alle weisen darauf hin, dass es sich um allgemeine Zeitgeschehen handelt, denen wir als Menschen, die sich in einem evolutioären Mutationsprozess befinden, ausgesetzt sind, dem keiner entgehen kann.

So habe auch ich mein Menschsein hinterfragt und damit meine spirituelle Reise im Gefühl der innigen Verbundenheit allen Seins angetreten mit dem Wunsch, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Shaumbra ist die Schwingung derer, die als geistige Familie von Zuhause, die schon in früheren Leben zusammen waren, überall in der Welt unterwegs sind, um gemeinsam die Abenteuer des Lebens zu erforschen und an dem gegenwärtigen Aufstieg der Schöpfung in die neue Energie mitzuwirken.

Die neue Energie besteht darin, die alte Lebensmatrix, alte Umgangsformen der 3. Dimension mit den Kennzeichen Angst, Armut, Schmerz zu verlassen und die 5. Dimension zu betreten, die von Liebe, Reichtum, Lebensfreude gekennzeichnet ist. Dazu ist es erforderlich, alte Gewohnheiten aufzugeben.